Heliaden


Heliaden
{{Heliaden}}
1. Söhne des Helios*, die auf den Rat ihres Vaters Athene* als erster opfern sollten, aber in der Eile das Feuer vergaßen, so daß sie nur Gaben darbringen konnten, die man nicht verbrennt. Athene schenkte ihnen trotzdem Kunstfertigkeit, und Zeus* ließ Gold über sie regnen (Pindar, 7. olympische Ode, 48–53).
2. Töchter des Helios*, die wegen ihrer unstillbaren Trauer um den toten Phaethon* in Pappeln verwandelt wurden. Ihre Tränen sind der Bernstein (Ovid, Metamorphosen II 340–366).

Who's who in der antiken Mythologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heliāden — Heliāden, Töchter des Helios und der Okeanide Klymene: Aigle, Phaëthusa und Lampetie, Schwestern des Phaëthon (s. d.), wurden nach dessen Tod in Pappeln verwandelt. Aus ihren Tränen, die sie um den Bruder noch als Bäume weinten, entstand der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Heliaden — Heliāden, die Töchter des Helios, Schwestern des Phaëton, wurden bei dessen Tod in Pappeln, ihre Tränen in Bernstein verwandelt (Ovid, Metam. II 340 66) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Heliaden — Heliaden, 7 Söhne des Helios und der Rhodos, auf der Insel Rhodus verehrt als Schutzgeister der Seefahrer. – H., Töchter des Helios u. der Clymene, wegen der Trauer um ihren Bruder Phaëton in Bäume verwandelt, deren Thränen zu Bernstein geworden… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Heliaden — Die in Pappeln verwandelten Schwestern des Phaeton von Santi di Tito. Fresko im Palazzo Vecchio, 2. Hälfte des 16. Jh. Die Heliaden (altgriechisch Ἡλιάδες [Heliádes], „Sonnentöchter“) sind in der griechischen Mythologie die Töchter des… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernstein — – Rohsteine Andere Namen Succinit Electrum, umgangssprachlich auch als Baltischer Bernstein bezeichnet ēlektron Chemische Formel Angenäherte Summenformel: C10 …   Deutsch Wikipedia

  • Aigle (Mythologie) — Aigle ist in der griechischen Mythologie eine der drei Töchter des Sonnengottes Helios und der Klymene s. a. Heliaden. eine Nymphe s. a. Najaden, Tochter des Zeus oder des Okeanos. eine Hesperide, welche die goldenen Äpfel bewachte, aber von… …   Deutsch Wikipedia

  • Eridanus (Mythologie) — Der Eridanos (griechisch Ἠριδανός, lateinisch Eridanus) ist in der griechischen Mythologie ein großer Fluss am Ende der Welt. Als Flussgott war Eridanos der Sohn des Okeanos und der Tethys.[1] Phaeton, der Sohn des Sonnengottes Helios,… …   Deutsch Wikipedia

  • Hyperborea — Weltkarte nach Herodot. Rechts oben sind die Länder der Issedonen und Arimaspen, dahinter im äußersten Nordosten die Hyperboreer. Hyperborea (griechisch Ὑπερβορέα „jenseits des Nördlichen“, Boreas war der Gott des Nordwinds) ist ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Lampetia — oder Lampetie (griechisch Λαμπετίη, die Leuchtende) ist in der griechischen Mythologie Tochter des Sonnengottes Helios und der Neaira und eine der Heliaden. Ihre Schwester ist Phaethusa, Halb oder Vollgeschwister, je nach Überlieferung, sind …   Deutsch Wikipedia

  • Phaeton (Helios) — Peter Paul Rubens: Der Sturz des Phaethon, um 1604/1605 (National Gallery of Art, Washington D. C.) Phaethon (auch Phaeton oder Phaëthon, v. griech.: Φαέθων, eigentlich der Strahlende , zu φαίνω, scheinen ) ist in der griechischen Mythologie bei… …   Deutsch Wikipedia